Haare färben 2.0!

Veröffentlicht: 25. März 2011 in Lifestyle., myLife.
Schlagwörter:, , , , , ,

Heute nun habe ich mit Susi den zweiten Versuch meiner Haarfarbaktion gestartet, nachdem der Versuch am Montag mit Ultraviolett von Schwarzkopf mal so kräftig in die Hose ging, haben wir Noir von Schwarzkopf versucht. Die Packungen sahen an sich ziemlich gleich aus, und ich hatte schon Angst, dass das gleiche passieren könnte wie mit dem Lila, welches in Wirklichkeit eher Rosa wurde. Dabei war die Farbe extra für dunklere Haare ausgeschrieben, auf der Packung prangte gleich vorn als Titelbild eine Dame, wo die eine Seite der Haare etwa mittelbraun, und auf der anderen Seite total schön Ultraviolett waren. Da ich leider schon des Öfteren Negativerlebnisse mit Rottönen jeglicher Art hatte, war ich mir unsicher ob das überhaupt einen Sinn haben würde, aber mir gefiel die Packung so, und man versprach dem Endverbraucher tolle Ergebnisse mit Bleichen und Färben in einem Gang, aber das Ergebnis war für mich genauso grauenvoll wie alle Versuche in der Vergangenheit. Ich hab mir das ganze jetzt 4 Tage angeschaut, und nach drei Haarwäschen wurde die Farbe immer rosaner, und die Längen der Haare, die überhaupt nichts angenommen hatten, knallten darunter dunkel hervor. Also hab ich mich entschieden nun doch mein schwarz auf die Haare zu machen, so wie ich es eigentlich auch schon geplant hatte seit Monaten. Obwohl die Farbe vom gleichen Hersteller war, haben meine Haare sie viel besser angenommen, und so kann ich mich auch wieder unter Leute trauen, was ich ja morgen bereits vor habe, denn da werde ich wieder quer durch Deutschland fahren…

[Was lernen wir daraus? Schwarz ist meine Farbe.]

 

Ultraviolettfärbung nach 3 Haarwäschen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Endfarbergebnis schwarz.

Advertisements
Kommentare
  1. tux. sagt:

    No colors anymore, I want them to turn black! 🙂

  2. miss marpel sagt:

    schwarz steht dir auch sehr gut ❤

  3. Didi sagt:

    Warum lassen Frauen ihre Harre nicht so, wie sie sind und pflegen sie? Das sieht noch am besten aus. Ich finde es, abgesehen von der unnatürlichen Farbe, immer grauenhaft, wenn die Färbung verschwindet und die Naturhaarfarbe zum Vorschein kommt.

  4. Didi sagt:

    Nun, jeder Mensch hat seine Vorzüge. Die gilt es herauszuarbeiten und nicht etwa etwas komplett Anderes draufzusetzen. Das funktioniert selten.
    Aber ich kann es durchaus nachvollziehen, wenn man mal ein neues „Theme“ ausprobieren möchte. Nachteil: Anders als bei WordPress kann man nicht einfach auf „delete“ klicken.

  5. Tränenherz sagt:

    *g* Das fiel mir auch auf, als diese erste Farbe einfach total scheisse wurde. Vor allem wusste ich eigentlich, dass Rot bei mir noch NIE!!! geklappt hat. *seufz*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s